Mrz
16
2016

Bayern bald Meister, Lewandowski bald Torschuetzenkoenig?

In der ersten Fußball Bundesliga steht nun schon der 27. Spieltag an, und es kommt zu dem von vielen Fans mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffen des 1. FC Kölns mit dem FC Bayern München. Die Rollen sind in genau dieser Partie natürlich klar verteilt, und doch könnte eine gewisse Überraschung natürlich nicht ausgeschlossen werden.

 

Koeln kurz vor dem Klassenerhalt

Für das Team des Kölner Trainers Peter Stöger wäre es gerade der richtige Zeitpunkt für eine solche Entwicklung, denn so könnte wieder einmal der Klassenerhalt fast sicher gefeiert werden. Aktuell steht der FC dabei mit genau 33 Punkten auf dem guten neunten Platz in der Tabelle.

Besondere Vorteile zeigen sich auf der Seite der Kölner vor allen Dingen dann, wenn man sich den Kader einmal noch etwas genauer anschaut. Denn einzig der Einsatz von Stürmer Simon Zoller, der sich nach einem Muskelfaserriss weiter im Aufbautraining befindet, ist für das Spiel gegen die Bayern fraglich.
Ansonsten hat der Coach in der Tat die Freiheit, auf alle anderen Spieler im Kader zurückgreifen zu können.

Quelle: wikimedia, Fotograf: Florian K.

Quelle: wikimedia, Fotograf: Florian K.

 

Die Bayern mit guten Chancen

Auf der anderen Seite stehen natürlich die Bayern, denen das Spiel in der Champions League gegen Juventus Turin auf jeden Fall viel Kraft gekostet haben dürfte. Auch aus diesem Grund gehen viele Experten zur Zeit noch davon aus, dass Trainer Pep Guardiola im Vergleich zum Spiel am Mittwoch noch auf einigen Positionen verändern wird.

 

Vor Köln steht für die Bayern noch das Rückspiel im CL-Achtelfinale gegen Juve auf dem Plan. Quelle: Youtube/FC Bayern München


 

In der Tabelle scheint es ohnehin so zu sein, als würde bereits alles entschieden sein. Besonders interessant dürfte dabei auch wieder das Duell der beiden Torjäger Thomas Müller und Robert Lewandowski sein, die sich in der Liste der Torschützen aktuell ein recht knappes Rennen mit dem Dortmunder Aubameyang liefern.

Am Ende könnten die Bayern den Vorsprung auf die Dortmunder auf dem zweiten Platz auf bis zu acht Punkte ausbauen, was dann natürlich schwer aufzuholen wäre. Auch aus diesem Grund werden am kommenden Wochenende viele Fans und Interessierte auf das Spiel in Köln schauen.

Der Author:

Kommentar schreiben: