Mrz
7
2017

CL-Rueckspiel: Bayern reist mit 4 Toren Vorsprung nach London

Nach der aus Sicht von Arsenal London katastrophalen zweiten Spielhälfte im Hinspiel des Champions League Achtelfinals, sieht sich das Heimteam im Rückspiel einer Mammutaufgabe ausgesetzt. Endete doch das erste Spiel in der Münchner Allianz Arena mit einer 1:5-Abfuhr, die es nun in London auszumerzen gilt. Die Begegnung wird am Dienstag, den 7. März 2017 um 20:45 Uhr vom griechischen Referee Anastasios Sidiropoulos angepfiffen.

Bis zum Seitenwechsel lief es gut …

Arsenal kann sich zumindest ein wenig an der ersten Halbzeit in München orientieren, als man mit dem FC Bayern zumindest teilweise mithalten und auch mit einem Remis in die Pause gehen konnte. So konnte die frühe Münchner Führung von Robben durch Arsenals chilenischen Star Sánchez ausgeglichen werden. Die ersten 20 Minuten der zweiten Spielhälfte zeigten aber den klaren Klassenunterschied an diesem Tag und sorgten für die Vorentscheidung im Duell.

Auf Twitter übt sich der FC Arsenal vor dem Spiel in Motivation.

Der FC Bayern fährt daher sicherlich mit breiter Brust ins Emirates Stadium, kann er doch nicht nur auf dem Vorsprung aus dem Hinspiel aufbauen, sondern sich auch auf seine aktuelle Form verlassen.

16 Spiele ohne Niederlage

Obwohl zu Beginn des Jahres ein wenig Kritik an der Spielweise des Tabellenführers der ersten deutschen Bundesliga aufgekommen ist, ist er seit mittlerweile 16 Pflichtspielen unbesiegt (bei 14 Siegen!). Die letzte Niederlage setzte es dabei Ende November im Champions League Gruppenspiel beim FK Rostov.

Im Gegensatz dazu, ist der Motor der Gunners in den letzten Wochen ordentlich ins Stottern geraten. So gingen vier der letzten sechs Pflichtspiele verloren, darunter neben der Pleite in München auch eine bittere Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den FC Liverpool.

Arsenal ohne Oezil, Lahm fehlt bei den Bayern

So steht Arsène Wenger, der Coach der auf den fünften Rang der englischen Premier League abgerutschten Londoner, mittlerweile gehörig unter Druck. Dazu kommt, dass er wohl auf seinen deutschen Spielmacher Mesut Özil verzichten wird müssen, wogegen beim FC Bayern Philipp Lahm ausfällt.

Die Bayern müssen auf Philipp Lahm verzichten – Rufus46/wikimedia

Die beiden Mannschaften trafen bisher elf Mal aufeinander, wobei sich sechs Mal die Münchner und drei Mal der FC Arsenal dursetzen konnte. Sämtliche Spiele fanden übrigens im Zug der Champions League statt und wurden in diesem Jahrtausend ausgetragen.

Der Author:

Kommentar schreiben: