Feb
19
2014

Heute: Wiedersehen mit dem FC Arsenal im CL-Achtelfinale

Vor knapp einem Jahr standen sich der FC Bayern München und Arsenal London im Achtelfinale der Champions-League gegenüber. Damals triumphierten die Bayern auf der Insel mit 3:1, kassierten aber im Rückspiel eine überraschende 0:2-Niederlage. Am Mittwoch werden beide Mannschaften erneut aufeinander treffen, das Hinspiel wird wieder im Ethiad Stadium zu London stattfinden.

Formkrise vs. top Heimbilanz

Dort haben die Gunners seit 13 Spielen kein Gegentor mehr bekommen, die Bayern müssen sich also auf eine echte Herausforderung einstellen. Die tolle Heimbilanz der Wenger-Elf kann aber nicht über ihre jüngste Formkrise hinwegtäuschen. Auf fremdem Plätzen lief es zuletzt weniger gut, dort stehen zwei ganz herbe Niederlagen gegen Manchester City (3:6) und den FC Liverpool (0:5) zu Buche.

Durch die Patzer ist Arsenal zwischenzeitlich auf den zweiten Tabellenplatz zurückgefallen und liegt nur noch wenige Punkte vor Liverpool und ManCity. Vor allem die Offensivabteilung blieb zuletzt hinter ihren Möglichkeiten zurück, insbesondere Mesut Özil und Olivier Giroud spielen nicht mehr auf dem hohen Niveau der Hinrunde.

Aufgrund der aktuellen Formkrise der Gunners wird es nach Einschätzung der Sportwettenanbieter keine Revanche für das Achtelfinal-Aus in der letzte Saison geben. Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass die Bayern bereits im Etihad Stadium eine Vorentscheidung herbeiführen und sich exzellente Ausgangsposition für das Rückspiel verschaffen werden.

Die Gastgeber wissen um die Schwere der Aufgabe, Mesut Özil äußerte vor der Partie seinen großen Respekt vor dem Triple-Gewinner, der noch besser sei als im Vorjahr.  Gleichzeitig betonte er, dass in zwei Spielen alles möglich sei und seine Mannschaft sich keinesfalls verstecken werde. Wie man die „unbesiegbaren“ Bayern bezwingen kann, hat zuletzt ausgerechnet eine englische Mannschaft in der Champions-League vorgemacht. Manchester City gewann am letzten Spieltag der Vorrunde in München mit 3:2. Die Bayern sind dadurch aber auch gewarnt und werden Arsenal sicher nicht auf die leichter Schulter nehmen.

Der Author:

Kommentar schreiben: