Apr
1
2014

Wettanbieter sagen: Bayern fegen ManU aus dem eigenen Stadion

Drei Tage vor dem Champions-League-Klassiker gegen Manchester United mussten die Bayern einen überraschenden Punktverlust in der Bundesliga hinnehmen. Gegen die starke TSG Hoffenheim kam der frischgebackene Meister nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus. Es war das erste Remis nach 19 Bundesliga-Siegen in Serie. Pep Guardiola hatte gleich sieben Stammkräfte, darunter Lahm, Müller, Alaba, Neuer, Robben, Kroos und Boateng auf der Bank gelassen, doch der „zweite Anzug“ zeigte sich den aggressiven und laufstarken Kraichgauern zunächst nicht gewachsen.

Quelle: wikimedia.org/Якушкин Иван
Bayern München ist mit Trainer Pep Guardiola auf Mission Titelverteidigung – Quelle: wikimedia.org/Якушкин Иван
Nach dem frühen 0:1-Rückstand wachte der Rekordmeister aber auf und erzielte zwei Tore in drei Minuten zum 2:1. Nach der Pause schalteten die Bayern zurück in de Schongang und kassierte prompt noch den Ausgleich. Weitaus mehr als die verpatzte Generalprobe schmerzte aber das vorzeitige Saisonende für Thiago, der Spanier zog sich eine Knieverletzung zu und wird gegen Manchester United am Dienstag defintiv fehlen. Das ist aber auch schon das einzige Problem des FC Bayern vor dem Champions-League-Kracher, der Gegner hat momentan mit weitaus größeren Schwierigkeiten zu kämpfen.

ManUnited-Trainer Ferguson unter Kritik

Der Traditionsklub geht im ersten Jahr nach Trainer-Legende Sir Alex Ferguson durch eine der schwersten Krisen seiner Vereinsgeschichte. Nachfolger David Moyes hat es bisher nicht geschafft die Erwartungen der Fans zu erfüllen, die nackten Zahlen sprechen eindeutig gegen den neuen Mann auf der Bank. ManU hat momentan 26 Punkte weniger auf dem Konto als zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison und liegt als Tabellensiebter schon 15 Zähler hinter Spitzenreiter Chelsea zurück. Besonders bitter: Gegen die fünf besten Klubs der Premiere League konnten die Reds in den letzten neun Begegnungen nur einen Sieg einfahren.

Die jüngste 0:3-Niederlage gegen den Stadtrivalen Manchester City brachte das Fass schließlich zum Überlaufen. David Moyes bekam den geballten Zorn der Fans zu spüren, die sogar per Flugzeug-Banner seinen Rauswurf forderten.

Zwischenzeitlich hat sich die Lage durch den 4:1-Sieg über Astom Villa am Samstag wieder etwas beruhigt. Dennoch gehen die Reds angeschlagen in das Duell mit den Bayern. Sollte sich die Mannschaft abschlachten lassen, müsste Moyes wohl seinen Hut nehmen.

Um ein Haar wäre ManU bereits im Achtelfinale gegen Olympiakos Piräus ausgeschieden, doch ein Hattrick von Robin van Persie rettete die Reds nach der überraschenden 0:2-Hinspielniederlage. Der niederländische Stürmerstar zog sich bei seiner Heldentat aber eine Verletzung zu und wird am Dienstag fehlen. Das ist sicher auch ein Grund, weshalb die Bayern am Dienstag als haushoher Favorit der Sportwettenanbieter im Old Trafford auflaufen.

Der Author:

Kommentar schreiben: