Apr
9
2013

Bayern Muenchen auf dem Weg zum Triple?

pokale

Können die Bayern ihre Vitrine bald mit drei neuen Trophäen schmücken?

Die Triple-Träume (was ist ein Triple? vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Triple) des FC Bayern nehmen langsam aber sicher Konturen an. Am Samstag stellten sie sich die Meisterschale in die Vitrine und bereits am Mittwoch können sie den Einzug ins Champions-League-Halbfinale perfekt machen.Nächstes Etappenziel: Champions League HalbfinaleMit dem komfortablen 2:0-Hinspielsieg über Juventus Turin im Gepäck, sollte in Italien eigentlich nichts mehr anbrennen. Eine rauschende Meisterfeier hat sich die Mannschaft mit Blick auf das Duell mit der alten Dame verkniffen, nichts soll das große Ziel – den Triumph in der Königsklasse – gefährden.

Der frisch gebackene Meister reist als klarer Favorit nach Turin, im Hinspiel dominierte er die Italiener durch aggressives Pressung und das geschickte Ausschalten von Mittelfeldstratege Andrea Pirlo. Zunächst kümmerte sich Toni Kroos um den brandgefährlichen Spielmacher, anschließend übernahm Thomas Müller die Rolle des Bewachers.

Die Taktik ging auf, die Bayern hatten über 90 Minuten die Hoheit über das Mittelfeld und brachten die anfällige Juve-Deckung immer wieder in erhebliche Bedrängnis. Antonio Conte wird im Rückspiel sicher eine andere taktische Aufstellung wählen um die bayerische Übermacht zu brechen.

Juventus Turin plant „Krieg gegen die Deutschen“

Die Gelbsperren von Arturo Vidal (zentrales Mittelfeld) und Stephan Lichtsteiner (Abwehr) spielen jedoch den Münchnern in die Hände. Die vollmundigen Ankündigen aus Turin, wonach man am Mittwoch ein „Höllenspektakel“ veranstalten und „Krieg gegen die Deutschen“ führen werde, kann man angesichts der Chancenlosigkeit der Italiener im Hinspiel, als Zweckoptimismus verbuchen. Die Sportwettenanbieter glauben nicht an ein Wunder von Turin, sie rechnen fest mit dem Halbfinaleinzug der Bayern.

Ganz abschreiben darf man Juve aber nicht, die Mannschaft steht nach dem jüngsten 2:1-Sieg über Delfina Pescara kurz vor dem Titel in der Seria A und verfügt über exzellente Einzelspieler die eine Partie auch mal im Alleingang entscheiden können. Gegen den Tabellenletzten Pescara gewährte Conte einigen Stammkräften eine Auszeit, darunter auch Torwart Buffon und Spielmacher Pirlo, zumindest an der Frische wird es den Italienern nicht fehlen.

Der Author:

Kommentar schreiben: