Okt
31
2013

Bayern Muenchen greift gegen Hoffenheim nach neuem Rekord

Die TSG Hoffenheim geht derzeit durch ein Wechselbad der Gefühle. Zunächst konnte die Mannschaft am Samstag gegen Hannover 96 einen furiosen 4:1-Auswärtssieg feiern, doch keine 48 Stunden später folgte eine bittere Niederlage vor dem DFB-Sportgericht. Das Phantom-Gegentor aus dem Spiel gegen Bayer Leverkusen bleibt als Tatsachenentscheidung bestehen, es wird kein Wiederholungsspiel geben. Die Sinsheimer haben zwischenzeitlich auf eine Berufung verzichtet, sie wollen lieber nach vorne schauen und sich wieder ganz auf den Fußball konzentrieren. Das wird auch nötig sein, am Samstag kommt nämlich Tabellenführer Bayern München in den Kraichgau. .

Bayern München mit guter Bilanz gegen Hoffeneheim

Die TSG kam in den vergangenen Duellen mit dem Rekordmeister meistens nicht über die Rolle eines dankbaren Punktelieferanten hinaus, bislang standen sich beide Teams in der Liga zehn Mal gegenüber, mehr als drei Unentschieden konnten die Sinsheimer dabei nicht verbuchen. Die wurden allerdings alle vor heimischem Publikum erzielt. Die Sportwettenanbieter rechnen fest mit einer Fortsetzung der Kraichgauer Negativ-Serie und tippen auf den nächsten Auswärtssieg der Bayern. Die sind kurz davor den 36-Spiele-ohne-Niederlage-Rekord des HSV aus dem Jahre 1983 zu knacken, sollten die Münchner auch am Samstag ohne Niederlage bleiben, würden sie Bestmarke einstellen.

Weitaus wichtiger als neue Rekorde ist aber die Verteidigung der Tabellenführung gegen Borussia Dormund, die Schwarz-Gelben können nämlich am Freitag gegen den VfB-Stuttgart vorlegen und werden nach den starken Leistungen gegen Arsenal und Schalke als klarer Favorit gehandelt.

Bei den Bayern zeigt sich in den Champions-League-Wochen mal wieder, was eine tiefe Bank wert ist. Pep Guardiola kann müden Stammkräften jederzeit eine Verschnaufpause gönnen und gleichwertigen Ersatz von der Bank bringen. Beim 3:2-Sieg über die Hertha brachte die Einwechslung von Mario Mandzukic die Wende, dank eines Doppelpacks des Kroaten und dem Treffer von Edeljoker Mario Götze, konnte der FCB einen glanzlosen Arbeitssieg einfahren.

Es war nicht der erste hart erkämpfte Sieg des Rekordmeisters in dieser Saison, der insbesondere mit den vermeintlichen kleineren Gegnern mehrfach Probleme hatte. Gegen die selbstbewusste TSG Hoffenheim könnte es unter Umständen nur zu einem Remis reichen, wenngleich die Sportwettenanbieter einen klaren Auswärtssieg prognostizieren.

Der Author:

Kommentar schreiben: