Nov
26
2015

Bundesliga-Ueberraschung Hertha zu Gast in der Allianz Arena

Kaum jemand hätte wohl vor der Saison gedacht, dass die Hertha zum Spitzenspiel in München eintreffen würde. Umso erstaunlicher ist es, was der Trainer Pal Dardai in einer so kurzen Phase mit dem Team erreicht hat. Während in der letzten Saison noch sehr lange gegen den Abstieg gekämpft werden musste, sieht es nun so aus, als würde die Hertha auch im Hinblick auf die internationalen Plätze die Saison bestreiten. Das Spiel wird am Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen.

Die Bayern im Glück

Bei den Münchnern lief es bereits unter der Woche sehr gut. Mit dem souveränen 4:0 Sieg gegen Olympiakos Piräus wurde wieder einmal deutlich die Qualität des Teams unter Beweis gestellt. Zugleich konnte der Einzug in das Achtelfinale der Uefa Champions League bereits einen Spieltag vor Ende der Gruppenphase gefeiert werden.

 
Die aktuelle Bundesligatabelle:

20151126-bundesliga-tabelle

Zwar mag die Zeit der Regeneration deshalb etwas kürzer gewesen sein, als die der Berliner, doch bei einem derartig besetzten Kader sollte auch dies natürlich kein echtes Problem darstellen. Trainer Pep Guardiola muss dabei aber weiterhin auf einige wichtige Spieler verzichten, die ihm für die kommende Begegnung nicht zur Verfügung stehen werden. Dazu zählt unter anderem Nationalspieler Mario Götze, dessen Rückkehr noch immer ungewiss ist.

Auf der anderen Seite ist Frank Ribery noch immer nicht einsatzbereit, und auch Außenverteidiger Juan Bernat fällt aufgrund einer Verletzung aus. Erfreulich war gegen die Griechen dagegen die Rückkehr in die Startelf von Holger Badstuber, der das Feld allerdings aufgrund einer Notbremse frühzeitig räumen musste.

Berlin will befreit aufspielen

Bei den Berlinern herrscht vor dem Spiel gegen die Bayern kein besonders großer Druck. Der Trainer Pal Dardai hat dabei schon sehr frühzeitig betont, dass es sich um ein Bonusspiel handelt, bei dem er auf keinen Fall verlangen kann, dass es gewonnen werden muss. Dennoch haben sich die Herthaner fest vorgenommen, nicht nur in der Defensive stabil zu stehen, sondern auch nach vorne den einen oder anderen Angriff zu wagen.

Dies birgt auch immer die Gefahr, in einen gefährlichen Konter zu laufen. Während Vedad Ibisevic nach einer Sperre wieder zurückkehrt, muss der Coach auf fünf weitere Spieler verzichten. Im Falle eines Punktgewinns wäre es dabei sogar möglich, noch am VfL Wolfsburg vorbeizuziehen.

 

Quelle: wikimedia, Fotograf: Florian K.

Quelle: wikimedia, Fotograf: Florian K.

 

Der Author:

Kommentar schreiben: