Mai
26
2012

EM 2012 Testspiele: Deutschland schiesst sich warm

Die Mannschaften, die an der EM 2012 teilnehmen, führen in der Vorbereitungsphase einige Testspiele durch. Obwohl es sich dabei nur um Freundschaftsspiele handelt und die Gegner in der Regel aus dem Bereich der nicht qualifizierten Nationen stammen, geben diese Testspiele immer einen wichtigen Einblick in die Verfassung der Mannschaft. Im Falle der deutschen Nationalmannschaft fand beispielsweise das letzte Länderspiel im Februar statt. In dieser Zeit können sich viele Dinge verändern. Beispielsweise ist die Zusammensetzung des Kaders nicht mehr die gleiche wie zu diesem Zeitpunkt. Daher stellen diese Testspiele einen wichtigen Anhaltspunkt dar, um bewerten zu können, ob sich das Team in guter Form befindet und seiner Favoritenrolle gerecht werden wird.

 

Tests gegen die Schweiz und Israel

In der Vorbereitung zur EM in Polen und in der Ukraine wird das deutsche Team zwei Vorbereitungsspiele bestreiten. Die Gegner bei diesen Begegnungen sind die Schweiz und Israel. Der Charakter eines Testspiels unterscheidet sich in der Regel deutlich von dem eines Pflichtspiels. Zum einen ist das Auswechselkontingent deutlich höher. Während bei einem Pflichtspiel lediglich drei Spieler ausgewechselt werden dürfen, kann der Trainer bei einem Freundschaftsspiel mehrere Auswechslungen vornehmen. So kann er zum einen auch Spieler testen, die nicht zum Stamm gehören, zum anderen werden oft Akteure geschont, die sehr oft spielen oder die angeschlagen sind. Da so bei den Vorbereitungsspielen nur selten die Spieler zusammenspielen, die auch bei der EM zur Stammelf gehören werden, ist es oft schwer, diese Testspiele beurteilen zu können. Dennoch liefern sie einen Einblick in die Verfassung der Spieler und oftmals werden nach den Testspielen die Favoriten nochmals neu bestimmt.

 

Bisher zählen Deutschland und Spanien zu den Hauptfavoriten

Wenn man die Wettquoten der Buchmacher betrachtet, sieht man, dass bei fast allen Wettanbietern Spanien die niedrigste Quote hat. Allerdings folgt nur mit minimalem Abstand die Quote des deutschen Teams. Der Abstand zu den übrigen Mannschaften hingegen ist beträchtlich. Dies zeigt, dass die Wettanbieter, die spezielle Bewertungssysteme entwickelt haben, mit denen sie die Favoriten so genau wie mögliche bestimmen können, diesen beiden Teams die besten Aussichten auf den Gewinn des Titels einräumen. In der Phase der Testspiele wird sich zeigen, ob sie mit dieser Einschätzung richtig liegen. In manchen Fällen können die Ergebnisse der Testspiele die Einschätzung der Mannschaften nochmals verändern.

 

Wettfreunde tippen auf Europameister Deutschland

Schon vor den letzten Testspielen haben die Experten von Wettfreunde.net ihre Tipps zur EM 2012 platziert. Nach Ansicht der Wettfreunde wird es im EM Finale zum Aufeinandertreffen von Deutschland und Holland kommen, welches die deutsche Mannschaft für sich entscheiden kann. Diesen und weitere EM Tipps gibts auf dem Portal Wettfreunde.net nachzulesen.

Der Author:

Kommentar schreiben: