Mrz
25
2014

FCB trifft im Champions League Viertelfinale auf ManUnited

Am 1. April trifft Manchester United daheim in Old Trafford auf den FC Bayern München. Manchester United, die nach einer 2:0 Auswärtsniederlage gegen Olympiakos Piräus, in Old Trafford einen 3:0 Sieg feierten und das Viertelfinale erreichten, sind jedoch der krasse Außenseiter in diesem Duell. Das liegt nicht nur daran, weil die Bayern dieses Jahr eine Klasse für sich sind, sondern weil Manchester United – seit Trainer Moyes im Amt ist – nicht seine Spur findet.

Die Ära Moyes

In der Meisterschaft ist Manchester United auf Platz 7. Elf Punkte hinter dem Spitzenfeld; 18 Punkte hinter dem derzeit regierenden Tabellenersten Chelsea. Ob Manchester United nächstes Jahr international vertreten ist, steht in den Sternen. Für Manchester United ist es beinahe unmöglich einen Champions League Platz zu erreichen. Realistisch ist ein Platz für die Europa League – doch auch der rückt bei weiteren Niederlagen in der Premier League in weite Ferne. Die Champions League ist der einzige Bewerb, in dem Manchester United (theoretisch) noch den Titel holen kann. Doch die Engländer haben kein Losglück und treffen auf Titelverteidiger und (fast) schon wieder Deutschen Meister FC Bayern München.

Schafft Bayern München die Titelverteidigung?

Für die Münchner rennt alles nach Plan. Die Meisterschaft ist so gut wie fix – die Bayern müssten alle weiteren Spiele verlieren und Verfolger Dortmund alles gewinnen, damit eine Sensation wahr wird. Auch in der Champions League sind die Bayern eine Macht. Im Achtelfinale stieg man ohne Probleme gegen Arsenal auf – nun folgt Manchester United. Das Duell ist legendär. Doch diesmal wird es wohl eine eindeutige Geschichte für die Deutschen, die auf ihre Titelverteidigung brennen.

Bayern ist der klare Favorit

Manchester United hat wohl in diesem Jahr keine Chance, dass sie den Aufstieg gegen die Bayern schaffen. Auch die Buchmacher sind überzeugt, dass die Deutschen aufsteigen.

Der Author:

Kommentar schreiben: