Mrz
28
2013

Meisterschaft koennte sich zu Ostern entscheiden

Bereits am kommenden Samstag könnte der FC Bayern mit etwas Mithilfe des VfB Stuttgart die vorzeitige Meisterschaft feiern.Sollten die Schwaben den Borussen mindestens ein Unentschieden abtrotzen und sollten die Bayern den HSV bezwingen, könnten an der Säbener Straße die Sektkorken knallen.

Ansonsten wird die Meisterfeier wohl ein oder zwei Spieltage später stattfinden.Die Buchmacher gehen davon aus, dass die Bayern ihre Hausaufgaben gegen den Hamburger SV machen werden.

Das ist keine allzu verwegene Prognose, schließlich haben die Hanseaten seit 1983 in der Allianz Arena nicht mehr gewonnen. Trotz des riesengroßen Vorsprungs ist es den Münchnern lange Zeit gelungen, die Konzentration in der Liga aufrecht zu erhalten.

Die Luft ist raus aus den Bayern

Zuletzt machten sich aber gewisse Nachlässigkeiten bemerkbar, in den letzten drei Partien sahen die Bayern-Fans kein Feuerwerk mehr, sondern teils mühsam erkämpfte Arbeitssiege. Der nächste Punktverlust, nach der Champions-League-Niederlage gegen Arsenal, liegt in der Luft. Gegen den HSV ist ein Patzer aber wenig wahrscheinlich.

Die Norddeutschen haben sich bei ihren beiden letzten Gastspielen in München zwei herbe Klatschen mit insgesamt 11:0 Gegentoren eingefangen. Einen ähnlichen Kantersieg darf man am Samstag nicht unbedingt erwarten, obwohl für Hamburg noch viel auf dem Spiel steht.

HSV spitzt auf Ticket für die Europa League

Die Jungs von Torsten Fink kämpfen noch um einen Platz in der Euro-League. Derzeit liegt die Mannschaft mit 38 Punkten auf dem achten Platz der Tabelle, vom Viertplatzierten Eintracht Frankfurt trennen die Hanseaten nur einen Zähler. Wenn es noch etwas mit dem Einzug ins internationale Geschäft werden soll, darf sich der HSV aber keine Ausrutscher mehr, wie beim 0:1 gegen den FC Augsburg, erlauben.

Bei den Fuggerstädtern offenbarte die Mannschaft ihre große Schwäche in dieser Saison. Gegen die kleinen Gegner konnten sie nicht die gleichen Top-Leistung bringen wie gegen die Großen der Liga. Vor wenigen Wochen stürmte der HSV mit seiner starken Offensive zu einem 4:1-Sieg über Borussia Dortmund. Die Mannschaft hat die Qualität, um ganz oben mitzuspielen, sie muss nur endlich konstant gute Leistungen abrufen.

Der Author:

Kommentar schreiben: