Mai
7
2013

Suedderby in Bayern: Augsburg mit wenig Chance auf Punkte

Der FC Augsburg kämpft um das Überleben in der höchsten deutschen Spielklasse. Immer wieder hat sich die Mannschaft in das Rennen um den Klassenerhalt gebracht, musste aber immer wieder Niederlage einstecken, die am Selbstvertrauen zerrten. So etwa letzte Woche, als man gegen Freiburg 2:0 verlor.

Auch wenn das Team von Markus Weinzierl über lange Strecken die bessere Mannschaft war, konnte man gegen Freiburg keinen Punkt mitnehmen. Dass man auch auswärts gegen den FC Bayern München punktelos bleibt, ist wohl auch stark anzunehmen. Denn auch wenn die Bayern bereits deutscher Meister sind und im Gedanken schon im Champions League Finale gegen Borussia Dortmund stehen, wird man wohl auch mit der B Mannschaft die Augsburger schlagen.

Überraschung wird vermutlich ausbleiben

So sehen das auch die Buchmacher, die dem FC Augsburg keine Überraschung zutrauen. Eine Überraschung der Augsburger würde viel Geld bringen – doch realistisch gesehen hat der Abstiegskandidat keine Chance gegen den deutschen Meister.

Auch ein Remis wird eher als unwahrscheinlich angesehen.

Die Bayern gelten in dieser Runde als „Sicherheitstipp“ für Sportfreunde.

Dass der FC Bayern München sich keinen Ausrutscher erlauben will, steht fest. Denn auch wenn das Team von Heynckes bereits Meister ist, so möchte man dennoch den Fans einen Sieg nach dem anderen schenken und als krönenden Abschluss die Champions League Trophäe in Wembley holen.

Dass sehen auch die Stars des Teams so. Auch wenn man davon ausgehen muss, dass beim Spiel gegen den FC Augsburg die Top Spieler der Bayern wohl geschont werden, kann man davon ausgehen, dass es eine eindeutige Partie zu Gunsten der Bayern werden wird.

Der Author:

Kommentar schreiben: