Apr
9
2014

Vor dem CL Viertelfinal-Rueckspiel unterliegt Bayern dem FC Augsburg

Ausgerechnet vor dem Champions-League-Rückspiel gegen Manchester United ist die Rekordserie des FC Bayern in der Bundesliga gerissen. 53 Spiele ohne Niederlage standen zu Buche, bis sich Pep Guardiola gegen den FC Augsburg verzockte. Mit Blick auf das CL-Viertelfinale hatte er Ribery, Robben und Lahm zu Hause und weitere Leistungsträger auf der Bank gelassen. Die B-Elf war aber nicht stark genug um die mutig aufspielenden Augsburger zu bezwingen.

Die 0:1-Niederlage muss die Bayern nicht weiter kratzen, schließlich sind sie längst Meister, vor einer so wichtigen Begegnung wie gegen ManU sollte man sich aber Mühe geben die Spannung zu halten. Insbesondere wenn man gerade erst zwei Unentschieden kassiert hat.

In der Champions League steht die nächste Entscheidung bevor

Am Mittwoch müssen die Bayern unbedingt wieder den „Schalter umlegen“ und ihre Schokoladenseite zeigen, sonst könnte es gegen die Reds ganz schwer werden. Die haben bereits vor Wochenfrist im Old Trafford bewiesen, dass sie dem Titelverteidiger ernsthaft Paroli bieten können. David Moyes hatte sich auf die guten alten englischen Tugenden besonnen und seiner Mannschaft ein klassisches Kick & Rush verordnet. Die Taktik ist praktisch auf den pfeilschnellen Danny Welbeck zugeschnitten, der auch prompt den 1:0-Führungstreffer erzielte und die Bayern-Abwehr immer wieder in Verlegenheit brachte.

Der Rekordmeister war zwar die klar spielbestimmende Mannschaft, fand aber lange Zeit keine Mittel gegen die massive englische Abwehr. Sehr wahrscheinlich wird das Rückspiel in der Allianz Arena einen ganz ähnlichen Verlauf nehmen. Auf der einen Seite die Gastgeber, die mit einer hohen Ballbesitzquote das Spiel bestimmen und den gegnerischen Strafraum belagern und auf der anderen Seite die Reds, die auf Konter lauern und aus einer kompakten Abwehr heraus lange Bälle in die Spitze spielen.

Pep Guardiola muss im Rückspiel auf die gesperrten Schweinsteiger und Martinez verzichten auf Seiten Manus werden der verletzte van Persie und eventuell auch Wayne Rooney fehlen. „Roo“ saß bereits am Wochenende beim 4:0-Sieg über Newcastle United auf der Bank, er hatte Probleme mit der Zehe. Zu Stunde ist noch unklar, ob er in München auflaufen kann.

Die Wettanbieter zeigen sich unbeeindruckt von der jüngsten Schwächephase der Bayern und sagen einen Heimsieg und den Einzug ins Halbfinale voraus.

Der Author:

Kommentar schreiben: