Jun
22
2017

Confed Cup: Deutschland trifft heute auf haertesten Gruppen-Gegner

Am Donnerstag, den 22. Juni erwartet die Zuschauer im FIFA Confederations Cup in Kasan um 21 Uhr ein wahrer fußballerischer Leckerbissen. Die Kazan Arena mit einer Kapazität von 45000 Plätzen wird der Austragungsort des Aufeinandertreffens von Deutschland und Chile.

Deutschland hält gegenwärtig den dritten Rang der FIFA Weltrangliste inne, Chile befindet sich auf Platz vier. Während Joachim Löws Mannschaft als aktueller Weltmeister die Aufstellung des Siegerteams der letzten WM zum großen Teil beibehalten konnte, konnte die DFB-Elf bei der letzten Europameisterschaft nicht wirklich überzeugen.


 

Quelle: wikimedia.org/ Fotograf: Agência Brasil

Von der Stammmannschaft (hier zu sehen als WM Sieger 2014) haben viele DFB-Spieler von Bundestrainer Jogi Löw frei bekommen und sind daher nicht beim Confed Cup dabei. Quelle: wikimedia.org/ Fotograf: Agência Brasil



 
Auf der anderen Seite hat Chile die Copa America gewonnen. Besonders der Kantersieg gegen Mexiko mit 7:0 bleibt im Gedächtnis und wird der Mannschaft das nötige Selbstbewusstsein verleihen.

Die Tradition ist auf der Seite der deutschen Nationalmannschaft, die bei jedem Aufeinandertreffen mit Chile an einer Weltmeisterschaft als Sieger vom Platz gegangen ist, wie zuletzt auch 2014 im Länderspiel, bei dem die DFB-Elf mit 1:0 gewonnen hat.

 

Was können die Zuschauer vom Spiel erwarten?

Das Spiel zwischen Deutschland und Chile ist viel mehr als ein gewöhnliches Aufeinandertreffen zweier Nationalmannschaften. Es ist eine Begegnung zweier dominanten Fußballschulen, des europäischen und des südamerikanischen Fußballs.

Beide Mannschaften haben den Auftakt des Confederations Cup in der Gruppe B mit einem Sieg markiert. Deutschland hat wie erwartet Australien mit 3:2 besiegt, während Chile einen 2:0 Sieg gegen Kamerun feierte.

Confed Cup Quoten

Beim Spiel gegen Australien standen die jungen Talente im Fokus, denen Löw eine Chance gab: Joshua Kimmich, Timo Werner und Julian Brandt. Die Deutsche Nationalmannschaft dominierte in allen Segmenten des Spiels, und das Ergebnis hätte auch leicht höher ausfallen können.

Auf der anderen Seite ist Chile mit seinem Standardaufgebot angetreten, das von Vidal und Vargas angeführt wurde. Chile war gegen Kamerun durch das gesamte Spiel hindurch die stärkere Mannschaft, obwohl die Tore erst in der Schlussphase fielen.

Werden die kreativen und schnellen Chilenen es schaffen, der disziplinierten und taktisch überlegenen Deutschen Mannschaft zu parieren?

In Anbetracht auf die Tradition zwischen diesen beiden Mannschaften kann ein Sieg der Deutschen Elf erwartet werden. Werden jedoch Chiles starke Auftritte in den letzten paar Jahren berücksichtigt, wird das Spiel mit Sicherheit spannend werden.

Dazu kommt noch, dass die DFB-Elf auf mehrere sehr erfahrene Spieler wie Manuel Neuer und Toni Kroos verzichten muss. Angesichts der bisherigen Auftritte der beiden Mannschaften beim Confed Cup können insgesamt viele attraktive und dynamische Spielzüge und viele Tore erwartet werden.

Der Author:

Kommentar schreiben:

Facebook