Mrz
5
2014

Laenderspiel heute: Loew setzt auf Bayern-Profis und Youngsters

Es sind noch 100 Tage bis zur WM in Brasilien. An diesem Mittwoch um 20.45 Uhr (live im ARD-Fernsehen) hat Bundestrainer Joachim Löw in dem Testspiel gegen Chile noch einmal die Möglichkeit, neue Spieler auszuprobieren. Der Austragungsort ist die Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart. Doch die deutsche Mannschaft plagen Verletzungssorgen. So sind Khedira, Gündogan, Thomas Müller und Sven Bender immer noch verletzt.

Deshalb wurden Lasogga, Mustafi, Ginter und Hahn erstmalig für ein Spiel in der Nationalmannschaft nominiert. Ob sie wirklich zum Einsatz kommen, ist fraglich. Dieses Spiel ist wichtig für die Moral in der deutschen Mannschaft, es kann zeigen, wie ernst die Spieler die Mission WM-Titelgewinn nehmen. Noch sind nicht alle Kaderplätze vergeben, und Löw holt ganz bewusst neue Spieler in sein Aufgebot, um den Konkurrenzkampf zu erhöhen.

Voraussichtlich spielt Deutschland mit Neuer im Tor, Großkreutz, Mertesacker, J.Boateng und Schmelzer in der Abwehr, Lahm und Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld, M. Götze, Özil und Schürrle im offensiven Mittelfeld und Klose als einzige Sturmspitze. Für die Reserverbank sind Vorgesehen: Weidenfeller (Tor), Ginter, Jansen, Mustafi, L. Bender, Hahn, T. Kroos, Sam, Lasogga und Podolski.

Auf Seiten der Chilenen dürften Vidal und Sanchez mit von der Partie sein. Momentan ist Chile auf Rang 14 der Fifa-Weltrangliste geführt. Damit ist Chile ein durchaus ernstzunehmender Gegner. In den bisherigen sechs Direktvergleichen gab es vier Siege für Deutschland und nur zwei für Chile. Die drei Aufeinandertreffen bei Weltmeisterschaften konnte Deutschland immer für sich entscheiden.

Wir werden sehen, ob einer der Neulinge es schafft, sich in den Kader zu spielen. Es wird jedoch schwer werden, ein WM-Ticket zu lösen, wenn alle Stammkräfte rechtzeitig fit sind. Bis zur WM bleiben dann noch drei weitere Freundschaftsspiele gegen Polen, Kamerun und gegen Armenien.

An diesem Mittwoch werden ferner eine ganze Reihe weiterer Freundschaftsspiele ausgetragen, darunter auch die Partien Südafrika – Brasilien, Griechenland – Südkorea, Rumänien – Argentinien, Schweiz – Kroatien, Belgien –Elfenbeinküste, Frankreich – Niederlande, England – Dänemark, Portugal – Kamerun, Spanien – Italien und viele mehr.

 

Der Author:

Kommentar schreiben: