Jun
30
2016

Schwere Aufgabe fuer Bayern-Stars: Italien im EM Viertelfinale

Bei der Fußball Europameisterschaft in Frankreich steht im Viertelfinale nun ein echter Klassiker an. Dabei trifft die deutsche Mannschaft am 02.07.2016 um 21:00 Uhr auf das bislang sehr starke Team der Italiener. Zwar sind die Rollen im Vorfeld bereits recht klar verteilt, doch dies ändert nichts an der Tatsache, dass das Spiel von großer Bedeutung ist.

Wird Loew umstellen?

Die deutsche Mannschaft konnte bislang bei der EM nicht immer überzeugen, eine deutliche Steigerung war aber zu erkennen. Beim 3:0 gegen die Slowakei im Achtelfinale wurde auch noch einmal deutlich, wie gefährlich die Offensive sein kann, wenn die Chancen nur einmal richtig verwertet werden.

Sorgen bereitet dabei nach wie vor Innenverteidiger Jerome Boateng, der bereits in den vergangenen Partien immer wieder ausgewechselt werden musste. Auch Trainer Joachim Löw ist derweil hoffnungsvoll, dass der große Chef in der Abwehr auch in den kommenden Spielen zur Verfügung stehen wird.

deutschland-italien-bilanz-vor-em-2016

Ansonsten gibt es für den Bundestrainer derweil nur wenige Gründe, die erste Elf zu verändern. Dies wird wohl gerade Bastian Schweinsteiger nicht gefallen, der sich eigentlich steigende Einsatzzeiten erhofft haben dürfte.

Doch auch in Anbetracht des großen symbolischen Werts, den Schweinsteiger für das Team hat, würde sein Einsatz vermutlich eine Schwächung bedeuten. Viele wünschen sich dagegen einen Austausch des lustlos und glücklos wirkenden Mesut Özil, der durch zahlreiche Spieler von der Bank ersetzt werden könnte.

Die Staerken Italiens

Auf der Seite der Italiener ist die Euphorie nach dem Sieg gegen die Spanier natürlich sehr groß. Doch nun ist man sich schon darüber im Klaren, dass es sich um ein strategisch sehr wichtiges Spiel handelt.


ic_info Gegen Italien konnte die DFB-Auswahl noch nie ein Pflichtspiel gewinnen. Zuletzt bescherten die Azzurblauen den Deutschen im Halbfinale der EURO 2012 das Aus.

Die einzige große Mannschaft, die dem Weg ins Finale dann noch im Weg stehen könnte, wäre Frankreich. Auf der anderen Seite ist es bei den Italienern natürlich das Ziel, in der Defensive so lange wie nur möglich stabil zu stehen, um von dort aus weiter nach vorn agieren zu können.

Trotz des hohen durchschnittlichen Alters der Mannschaft gibt es dann auf den Außen schnelle Spieler, die Konter setzen können. Man darf daher gespannt sein, wie sich der Schlagabtausch entwickelt.

Quelle: Wikipedia/Илья Хохлов/Ilya Khokhlov/Ilja Chochłow

Bastian Schweinsteiger im Nationaltrikot. Quelle: Wikipedia/Илья Хохлов/Ilya Khokhlov/Ilja Chochłow

Der Author:

Kommentar schreiben: