Sep
15
2011

2:0 Sieg gegen den FC Villarreal! Perfekt!

Besser konnte es doch gar nicht laufen – der FC Bayern München gewinnt sein 1. Gruppenspiel gegen den FC Villarreal mit 2:0 (1:0). Auswärts 3 Punkte zum Auftakt sind sehr gut und nebensei sei erwähnt das Manchester City & Neapel „nur“ 1:1 spielten. Somit sind wir auch in der Gruppe A Tabellenführer. Das Spiel gestern in Spanien war genauso wie die letzten in der Bundesliga, der FC Bayern bestimmt klar das Spiel, hat mehr Ballbesitz und kommt zu seinen Chancen.

Gleich in der 7. Minute klingelte es im Kasten der „U-Boote“ – Franck Ribery tankt sich auf links durch, passt in die Mitte zu Toni Kroos und der schiebt den Ball direkt in die Ecke – Tor! Genau diese beiden waren für mich die besten gestern Abend. Ribery ist derzeit einfach in einer Top-Verfassung und Kroos wird auch von Spiel zu Spiel besser. Bis zur Halbzeit passierte dann immer nur das gewohnte: Der FC Bayern rennt an und versucht weitere Tore zu machen, was uns allerdings bis zur 76. Minute nicht gelang. Dann aber schoss Rafinha das erlösende 2:0 für die Bayern und somit war das Spiel entschieden.

Mario Gomez angeschlagen

Zur Halbzeit blieb Mario Gomez in der Kabine und für ihn kam Nils Petersen, der sein 1. Spiel in der Champions-League machte. Gomez hat Probleme an der Leiste soweit ich informiert bin, wie schlimm das ganze ist weiß ich bisher allerdings auch nicht. Hoffe aber das es nicht all zu heftig ist und Mario bald wieder Fit wird. Auch Daniel van Buyten musste schon vor der Halbzeitpause ausgewechselt werden und für ihn kam eben Rafinha. So hätte ich sowieso von Anfang an spielen lassen, wie eben gegen Freiburg.

Kommen wir auf Petersen zu sprechen – der Junge hätte gleich 2 Tore kurz nach seiner Einwechslung machen können vielleicht sogar müssen. 2 Großchancen bekam er binnen Sekunden aber er machte diese leider nicht rein. Im nachhinein kann man sagen egal aber solche Bälle können schon durchaus drin sein.

Alles in allem kann man das Spiel so zusammenfassen: Der FC Villarreal hatte nicht den Hauch einer Chance und der FC Bayern spielte gestern in einer eigenen Champions-League.

Kommentar schreiben: