Mrz
24
2011

1859+1 – Insolvenz? Gerettet? FC Bayern?

Ja bei unseren bl**** Nachbarn geht’s mal wieder finanziell die Isar runter. 8 Millionen Euro brauchen die L*wen um nicht insolvent zu sein. Gestern war nichts mehr möglich, heute scheint der Turnverein wieder gerettet. Aber was hat das ganze mit uns zu tun?

Also bis heute dachte ich ja wir helfen 59+1 nicht mehr (!). Uli selbst sagte es ja “Von uns ist keine Hilfe mehr zu erwarten. Das geht nicht, wir können dem Verein ja nicht acht Millionen Euro schenken. Wir haben das Ganze ja auch nicht verursacht.” Aber anscheinend hat sich das ganze dann doch wieder geändert.

Rettungspaket für 1859+1 – FC Bayern hilft mit

Hört doch auf echt!

Die Insolvenz zum 31. März schien unvermeidlich, jetzt steht Traditionsverein 1860 München offenbar doch noch vor der Rettung. Ein Banken-

Konsortium, kräftig unterstützt vom Erzrivalen FC Bayern, und ein Investor aus dem Ausland sind angeblich bereit, die überlebensnotwendigen acht Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. (Quelle)

Und warum das ganze mal wieder? Eine sehr gute Frage. Ich geh jez mal pauschal davon aus das wir die Kohle eh nie wieder sehen werden!

Im Hintergrund bemüht sich nach wie vor auch der FC Bayern, insbesondere Präsident Uli Hoeneß, darum, eine Insolvenz bei den Löwen abzuwenden, um diese nicht als Mieter der Allianz Arena zu verlieren. Der Mietvertrag der Sechziger läuft noch bis 2025 und brächte der Arena-GmbH bis dahin rund 50 Millionen Euro.

Hieß es nicht irgendwann mal, man könne die kosten für die Allianz Arena auch alleine stemmen oder bin ich da falsch informiert? Jedenfalls gabs doch auch vor nicht all zu langer Zeit 100 Millionen Euro von der Audi die in die Arena flossen?

Fans des TSV 1859+1 wollen nicht (!) gerettet werden!!

Ja das setzt dem ganzen natürlich absolut die Krone auf. Wie ich auf das komme? Schaut doch mal hier rein. Hier mal ein kleiner Auszug der Fanszene.

Wir, die Fans des TSV 1860, lehnen eine weitere Rettung mit Millionen aus den Kassen des roten Lokalrivalen grundsätzlich ab.

Wir, die Fans des TSV 1860 lehnen den Verkauf von Anteilen zur kurzfristigen Liquiditätsbeschaffung ab und stehen diesem Thema grundsätzlich abweisend gegenüber.

Wir, die Fans des TSV 1860 lehnen ein weiteres Engagement durch den Investor Nicolai Schwarzer ab. Ebenso ist für uns eine Rettung durch die Unicredit Bank, die Mutterfirma der Hypo Vereinsbank, einem Sponsor des FC Bayern nicht hinnehmbar.

Wir, die Fans des TSV 1860 sind der Überzeugung, dass das Konstrukt TSV 1860 in dieser Form nicht mehr erhaltungswürdig ist.

Wir, die Fans des TSV 1860 wollen unter diesen Voraussetzungen keine weitere Rettung mehr. Jede Rettung in der Vergangenheit hat die Lage ein Jahr später nur verschlimmert. Wie soll sich ein Verein wirtschaftlich konsolidieren, der einen seit Monaten sinkenden Zuschauerschnitt aufweist?

Wir, die Fans des TSV 1860 veranstalten auch KEINE Demonstration am Marienplatz! Dieser Aufruf ist blinder Aktionismus von Internet-Löwen, die die momentane Lage des TSV 1860 nicht verstanden haben.

Wir, die Fans des TSV 1860 wollen einen Neuanfang! Ohne Fröttmaninger Arena, ohne karrieregeile Geschäftsführer, ohne am Tropf des FC Bayern zu hängen und ohne und jeglichen Politiker, die 1860 als Selbstdarstellungszweck benutzen.

So und wie soll das ganze nun weitergehen? Also das ist doch einfach nur unglaublich aber wahr! Eure Meinung?

1 Kommentar + Schreiben

Kommentar schreiben: