Aug
18
2011

Klarer Sieg gegen den FC Zuerich

Ich glaube wir können für die Champions-League planen! Der FC Bayern München gewann gestern in der ausverkauften Allianz Arena im CL-PlayOff Hinspiel gegen den FC Zürich mit 2:0 (1:0). Ein sehr gutes Spiel war das teilweise und vieles war deutlich besser als noch am vergangenen Wochenende in der Bundesliga beim VfL Woflsburg.

Schon in der 8. Minute gingen die Bayern durch ein Kopfballtor von Bastian Schweinsteiger in Führung. Danach gab es eigentlich bis zum Schluss viele Chancen um den Vorsprung weiter auszubauen. Allerdings gelang dem FCB “nur” noch 1 Tor in der 2. Halbzeit durch Arjen Robben. Der zog wieder einmal von Außen nach Innen und schlenzte das Ding unhalthar ins Tor – 2:0 – Endstand.

Bayern und die katastrophale Chancenverwertung

Gestern wäre soviel mehr drin gewesen! Alleine Mario Gomez hatte mit Sicherheit 3-5 gute, wenn nicht Großchancen und vergab sie alle. Der Torschützenkönig der letzten Saison hat allen Anschein nach noch einige Startschwierigkeiten. Eine Bude hätte Gomez mindestens machen müssen aber leider ging nicht ein Ding rein … ich sag jetzt zwar im Nachhinein das dies nicht mehr relevant sein wird, weil ich nicht glaube das wir im Rückspiel mehrere Tore kassieren werden.

Auch Frank Ribéry hatte noch eine große Chance. Ein schöner Freistoß in der 2. Halbzeit landete direkt am Pfosten anstatt im Tor. Zusammengefasst kann man es wirklich so ausdrücken: Der FCZ kann froh sein das der FCB seine Chancen nicht nutze. Nach dem Spielverlauf her hätte das Spiel mindestens 4:0 wenn nicht 5:0 ausgehen müssen.

Die Stimmen zum Spiel

Jupp Heynckes:

Die Mannschaft wusste, dass das ein wichtiges Spiel für uns war, natürlich spielt dabei auch der finanzielle Aspekt eine Rolle. Wir haben 20 Minuten lang gut begonnen und gute Torchancen gehabt. Wenn man auch in der zweiten Halbzeit so überlegen spielt, dann muss man auch die Chancen verwerten. Gegen eine solche Mannschaft muss man das Tempo erhöhen.

Arjen Robben:

Die Zuschauer haben in der Pause zu Recht gepfiffen. Wir müssen realisieren, dass wir noch nicht gut genug spielen. Das müssen wir verbessern, sonst wird es diese Saison ganz schwierig. Ich weiß nicht, ob es fehlende Konzentration ist. Wir machen zu viele Fehler und spielen nicht aggressiv genug nach vorne. So wird es ganz schwierig. Wir brauchen mehr Leidenschaft. Die haben wir heute nicht gesehen. Wir haben so viel Qualität in der Mannschaft, die müssen wir auch zeigen.

Kommentar schreiben: