Mrz
20
2011

Sieg! 3. Punkte in Freiburg aber …

… das Spiel hätte mal wieder ganz anders ausgehen. Ich wusste gestern schon das ich heute wieder überall etwas von den “Duselbayern” lesen würde. Mittlerweile ists mir aber wirklich so ziemlich egal wie wir gewinnen – Hauptsache 3. Punkte und wir kommen unserem Minimalziel der Champions-League immer näher.

Spätestens nach Abpfiff hatte man gesehn wie wahnsinnig wichtig diese 3.Punkte waren. Alle jubelten los als wären wir gerade Deutscher Meister geworden, grenzenlose Freude eben.

1. Halbzeit – 1. Torschuss (Kopfball)

In der 1. Halbzeit ging ja mal nicht viel zusammen. Wenn ich mich jetzt nich verzählt habe dann hatten wir genau 1 Chance – der Kopfball von Mario Gomez in der 9. Minute der aber auch gott sei dank das 1:0 für den FC Bayern bedeutete. Natürlich nach Vorlage von Franck Ribery, wer sonst.

Freiburg spielte keinsesfalls schlecht aber die trafen das Tor gott sei dank nicht. Cisse verballert einen Elfmeter gegen Thomas Kraft – EINWANDFREI! Aber trotzdem traf der Topstürmer des SC Freiburg kurz danach zum 1:1 Ausgleich.

Ich ahnte schon wieder böses….

2. Halbzeit – Freiburg rennt an!

Nach der Halbzeitpause gabs Chancen quasi am Fließband, allerdings für die Freiburger. Wir hätten durchaus noch das ein oder andere Tor kassieren können aber es fiel nicht, zum Glück. Auch wir hatten 2 Großchancen welche aber Hamt Altintop jeweils nicht nutzen konnte. Altintop kam für Arjen Robben ins Spiel der seine Auswechslung zuvor selbst andeutete.

Mann des Spiels war für mich Franck Ribery. Der Mann will einfach und ackert wie ein irrer! Völlig logisch das er auch in der 88. Minute den 2:1 Siegtreffer für die Bayern schoss! Mund abwischen, 3. Punkte und weiter gehts!

Aber wie gesagt, dieses Spiel hätten wir auch durchaus verlieren können und was wäre dann los gewesen?

2 Kommentare + Schreiben

  • Mit ganz viel Glück haben wir das Spiel 2:1 gewonnen. Man stelle sich mal vor was passiert wäre wenn Cisse den Elfmeter reingemacht hätte. Oder wenn Freiburg mal eine ihrer vielen Chancen in ein Tor umgewandelt hätte. Das hätte man niemals mit dieser Leistung aufholen können.
    Gestern hat der FCB nicht gewonnen wegen der einer besseren Leistung sondern der Siegeswille war beim FCB größer.

    Was Wäre gewesen wenn Bayern nur Unentschieden gespielt hätte oder eine Niederlage sich eingefangen hätte?
    Laut Bild wäre dann der Trainer vGaal entlassen worden.
    Meiner Meinung nach hätte eine Niederlage ganz böse enden können denn dann wäre die Moral wirklich zerstört gewesen. Der große FCB der nicht mal mehr Freiburg besiegen kann…sowas wäre eine Katastrophe gewesen!

  • Deinem Kommentar ist aber mal absolut nichts hinzuzufügen! Sehe ich ebenso!

Leave a comment to admin